Container Reinigung (trocken/nass)

Container Reinigung / Fässer (Innenreinigung)

Wir bieten flexible Anlagen für die Container Reinigung bzw. die Innenreinigung von Fässer an. Die Reinigung kann trocken mit Druckluft oder einem Inertgas oder nass mit Warm- oder Kaltwasser erfolgen. Optional statten wir die Anlage mit SPS gesteuerten Waschprogrammen aus. Die gesteuerte Zugabe von Reinigungsmittel ist im Automatikbetrieb optional erhältlich.

Die hochwertige Anlagentechnik für die Container Reinigung wird exakt auf die individuellen Reinigungs-anforderungen Ihres Mediums abgestimmt. Auf Anfrage liefern wir auch GMP-/FDA-konforme Anlagen incl. qualifizier- und validierbarer Dokumentation.

Zur schnelleren Trocknung bei der Nassreinigung kann optional ein Trocknungsgebläse angeboten werden. Bei der Trockenreinigung ist eine autarke Absauganlage integriert, die aufgewirbelten Stäube innerhalb des Behälters zuverlässig absaugt. Optionale Sekundärfilter ermöglichen auch einen Umluftbetrieb.

Container Reinigung mit Reinigungslanze trocken/nass
Container Wasch Stand

Steuerung:
bei automatisierten Anlagen erfolgt die Bedienung über ein OP Terminal, in der bis zu 99 Waschprogramme abgespeichert werden können. Die Anlage wird im optionalen Automatikbetrieb über eine SPS gesteuert.

SPS Steuerung für Reinigungsstand Container
Schaltschrank mit SPS Steuerung

 

Beladung:

Der Container wird mit einem Gabelstapler oder Handhubwagen auf den Zentrierrahmen positioniert. Auf Wunsch ist auch eine Zuführung über eine Rollenbahn möglich. Nach der manuellen Öffnung des Mannloch Deckel fährt der Reinigungskopf mit einem Orbitalzielstrahlreiniger von oben manuell oder pneumatisch in den Container ein. Die Endlagen des Deckels werden über Senoren abgefragt und mit einer Blähmanschette abgedichtet.

Vorschriften:

Die Reinigungsanlage entspricht folgenden Bestimmungen:
– Geräte- und Produktsicherheitsgesetze
– Arbeitsstättenverordnung
– Maschinen-/Niederspannungs- und EMV-Richtlinie
– Unfallverhütungsvorschriften
– optionale Ausführungen:
ATEX Zonen 1/0 oder 20/22 Zonen (Hauptschaltschrank außerhalb des ATEX Bereich), GMP/FDA konform

Die CE Dokumentation beinhaltet die Herstellerdokumentation der eingesetzten Komponenten, eine Wartungsanleitung, den Wartungsplan, R&I Schema sowie Aufstellzeichnung, Stück- und Ersatzteillisten, FAT- und SAT-Prüfplan.

Container Waschstand
Fass Innenreinigung